Der Coronavirus und die Folgen

Bitte beachten Sie die Informationen unserer Partnerunternehmen zur Wiedereröffnung ihrer Betriebe und zu der Gewährung von Preisvorteilen.

Unsere Partnerunternehmen nehmen ihren Betrieb sukzessive nach dem Lockdown wieder auf. Dies erfolgt oft zu geänderten Bedingungen, so dass eine Vorteilsgewährung noch nicht oder in geänderter Form möglich ist. So ist aktuell zum Beispiel häufig eine Online-Reservierung vorab erforderlich.

Informieren Sie sich deshalb bitte auch direkt auf den Internetseiten unserer Partnerunternehmen zu den Einlass- und Öffnungsbedinungen. Vielen Dank!

Bleiben Sie gesund.

 

Information vom 2.6.20 - Coronavirus in Deutschland

(Information der Bundesregierung)

 

Information vom 6.5.20 - Öffnungsschritte

Bund-Länder-Beschluss der Öffnungsschritte

Bund und Länder haben sich auf weitere Öffnungsschritte geeinigt. Unter anderem wurde beschlossen:

Die Länder werden in eigener Verantwortung vor dem Hintergrund des jeweiligen Infektionsgeschehens und landesspezifischer Besonderheiten über die schrittweise Öffnung der Gastronomie und des Beherbergungsgewerbes für touristische Nutzung (insbes. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen) mit Auflagen auf der Grundlage von gemeinsamen Hygiene- und Abstandskonzepten der Wirtschaftsministerkonferenz entscheiden.

Die Länder werden in eigener Verantwortung vor dem Hintergrund des jeweiligen Infektionsgeschehens und landesspezifischer Besonderheiten über die schrittweise Öffnung der Theater, Opern, Konzerthäuser und Kinos mit Auflagen auf der Grundlage von gemeinsamen Hygiene- und Abstandskonzepten der Kulturministerkonferenz entscheiden.

Die Länder werden in eigener Verantwortung vor dem Hintergrund des jeweiligen Infektionsgeschehens und landesspezifischer Besonderheiten über die schrittweise Öffnung verbliebener Bereiche mit Auflagen auf der Grundlage von gemeinsamen Hygiene- und Abstandskonzepten der jeweiligen Fachministerkonferenzen entscheiden, wie z. B. über Bars, Clubs und Diskotheken, Messen, Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Indoor-Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen, Betrieb von sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wiederaufnahme von Wettkampf- und Leistungssport, kleinere öffentliche oder private Veranstaltungen oder Feiern sowie Veranstaltungen ohne Festcharakter, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen).

Wie Bund und Länder bereits beschlossen haben, sind Großveranstaltungen wie z. B. Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen-, Wein-, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen derzeit untersagt. Wegen der immer noch gegebenen Unsicherheit des Infektionsgeschehens ist davon auszugehen, dass dies auch mindestens bis zum 31. August so bleiben wird.

 

Bitte beachten Sie die Informationen unserer Partnerunternehmen zur Wiedereröffnung ihrer Betriebe.

 

Information vom 30.4.2020

Bund-Länder-Beschluss zu den Corona-Maßnahmen

Ab dem 4. Mai 2020 dürfen unter anderem Museen, Ausstellungen, Zoos und botanische Gärten wieder öffnen. Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten unserer Partnerunternehmen, wann und wie der Besuch wieder möglich ist.

 

Information vom 15.4.2020

Beschlüsse von Bund und Ländern

Viele unserer Partnerunternehmen werden weiterhin geschlossen bleiben, wie z. B. Restaurants, Hotels, Freizeitparks, Museen, Kultureinrichtungen, Schwimmbäder, Fitness-Studios. Großveranstaltungen sind bis zum 31.8.2020 nicht erlaubt. Genauso soll auf private Reisen weiterhin verzichtet werden.
Länderspezifisch kann es zu unterschiedlichen Lockerungen kommen (bspw. bei Zoos oder Möbelhäusern).

 

Information vom 23.3.2020

Beschluss der Bundesregierung

 

Information vom 16.3.2020

Mittlerweile sind in ganz Deutschland weitreichende Maßnahmen aufgesetzt worden, um den Corona-Virus in seiner Ausbreitung einzudämmen. Damit sind viele soziale Aktivitäten gerade im Freizeitbereich nicht mehr möglich. Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis, dass Sie aktuell viele unserer Angebote nicht wahrnehmen können. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten unserer Freizeitpartner, ob das Angebot aufrecht gehalten wird.

 

Information vom 11.3.2020

Für Veranstaltungen/Konzerte/Musicals

Die Situation gestaltet sich regional unterschiedlich. Unsere Partnerunternehmen, die Ihnen die Vorteile im Rahmen unseres Kundenbindungssystems gewähren, haben zudem unterschiedliche Vorgaben und Herangehensweisen. Zum Teil werden alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Oder der Veranstalter trifft alle Sicherheitsvorkehrungen, um die Veranstaltung unter adäquaten und zugelassenen Bedingungen stattfinden zu lassen.

Wir möchten Sie daher bitten, sich vor der Buchung auf den jeweiligen Internetseiten unserer Partner (den Hauptseiten, nicht allein auf den Buchungsseiten) selber zu informieren. Wenn eine bereits gebuchte Veranstaltung abgesagt wird, bitten wir Sie ebenfalls, sich mit dem Anbieter in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank!